Volksmärchen

Charles Perrault

Bereits hundert Jahre vor den Brüdern Grimm veröffentlichte Charles Perrault (1628-1703) seine Märchensammlung. Der studierte Jurist überarbeitete die Volksmärchen ebenso wie die Brüder Grimm. Doch während die Grimms die Märchen als Kinder- und Hausmärchen deklarierten und erotische Anspielungen abschwächten oder entfernten, wurden diese von Perrault zum Teil sogar betont, denn er passte die Märchen den Vorlieben des damaligen literarischen Publikums an, vor allem dem der Pariser Salons. So kommentierte und ironisierte er die Märchen durch eine in Versform folgende Moral. Perraults Versionen der Märchen haben im englischsprachigen Raum größere Bedeutung, so haben sich sowohl Walt Disney als auch Jim Henson in ihren Märchenfilmen eher an Perrault orientiert. Charles Perrault wurde in Paris geboren, wo er auch starb.

Zu den bekanntesten Märchen der Märchensammlung Perraults gehören: Rotkäppchen, Blaubart, Dornröschen, Aschenputtel und Der gestiefelte Kater.

Buchempfehlung

  • Sämtliche Märchen (Amazon)






















  • Charles Perrault