Volksmärchen

Aleksander Nikolajewitsch Afanassjew

Aleksander Nikolajewitsch Afanassjew (1826-1871) war Herausgeber und Erforscher russischer Volksmärchen, die er nach dem Vorbild der Brüder Grimm sammelte. Er besuchte von 1837 bis 1844 das Gymnasium in Woronesch (Russland). Im Anschluss studierte er an der Universität Moskau vier Jahre lang Rechtswissenschaften. Während dieser Zeit beschäftigte er sich auch erstmals mit Kulturforschung. Ab 1849 arbeitete er als Archivar des Moskauer Außenministeriums. 1856 übernahm er die Leitung der Kommission zur Publikation staatlicher Urkunden und Verträge.

Afanassjew war Herausgeber „Russischer Volksmärchen“ (1853-1866), und seine Sammlung wurde in Russland ein ebenso bemerkenswerter Erfolg wie die Grimmsche Sammlung in Deutschland. Afanasjews Märchenbücher wurden vor allem als Kinderbücher veröffentlicht. Eine der bekanntesten Figuren seiner Märchensammlung ist die Hexe Baba-Jaga, die in der Hütte Hühnerbein lebt. Zu den bekanntesten Märchen seiner Märchensammlung zählen: Maria Morevna, Baba-Jaga, Der unsterbliche Koschtschej, Der Feuervogel, Iwan Sutschenko und Belyj Poljanin.

Buchempfehlung

  • Russische Volksmärchen (Amazon)














  • Aleksander Nikolajewitsch Afanassjew